Grundschüler werden zu Gärtnern

Unter dem Motto „Wissen was wächst und schmeckt“ hat das Amt für Ernährung und Forsten zusammen mit der Klasse 2a und 2b an unserer Grundschule eine Pflanzaktion durchgeführt. Mit Schaufel und Gießkanne bewaffnet pflanzten die SchülerInnen einen ganzen Tag lang Gemüse, Salat, Kräuter und Essblumen in Bäckerkisten und im eigenen Beet auf dem Gelände der Schule, um das sie sich nun 6 Wochen lang kümmern müssen. Vor den Pfingstferien sollen die Gewächse dann gemeinsam geerntet und zu köstlichen Wraps verarbeitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.