Ende Juli fand in der Gemeindebücherei Winhöring der Schulentscheid des „Leselöwen“ Vorlesewettbewerbes (des Loewe Verlags) statt.🦁📚
Angetreten waren die jeweils drei besten Vorleser der Klassen 2a und 2 b der Grund- und Mittelschule Winhöring. Gebannt lauschten die Kinder den Erläuterungen von Büchereileiterin Sandra Stubenvoll. Sie hob hervor, dass die „Leselöwen“ die erste und zu Beginn einzige Buchreihe für Erstleser war. Mittlerweile gibt es zahlreiche spezielle Bücher für 1. und 2. Klässler, wie zum Beispiel Silbengeschichten oder Bildergeschichten. Auch gibt es beliebte Kinderbuch-Reihen wie zum Beispiel „Das magische Baumhaus“ oder „Die Drei??? Fragezeichen Kids mit kürzerer Textmenge und Farbbildern für Leseanfänger.
Außerdem würdigte sie den Erfolg, den alle Kinder beim Lesenlernen erzielt haben. Waren sie doch der Jahrgang, der das Lesen komplett im Homeschooling erlernen musste.
Gespannt hörten die Kinder den Finalisten zu, die jeweils zwei Minuten aus einem bekannten und aus einem unbekannten Textabschnitt lesen durften. Der Jury fiel die Entscheidung sehr schwer, da alle Kandidaten sowohl bei der Betonung als auch bei schwierigen Wörtern souverän vorgetragen haben. Auch von Nervosität war nichts zu spüren.
So freuten sich die Gewinner über Buchgutscheine, die sie in der örtlichen Buchhandlung einlösen können und über Stoffbeutel, Malstifte und ein T-Shirt mit Bücherei Logo, das der 1. Sieger Martin Schickhuber gewonnen hat.
Im Anschluss konnten sich die Kinder noch zum Sommerferien-Leseclub anmelden und sich Bücher für die Sommerferien ausleihen.
Text: Gemeindebücherei
Foto: Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.